Kunden

{

Grundsätzlich war ich Nichtraucherin, doch gab es Gelegenheiten wie z. B. Urlaub oder schwierige Lebensphasen, welche ich zum Anlass nahm, um doch zu rauchen. Ob es zur ultimativen Entspannung und krönendem Freiheitsgefühl, oder aber auch zur angeblichen Nervenberuhigung war, ich schaffte es immer in kurzer Zeit „heftigst“, sprich 1 Packung am Tag, ins Rauchen zu schlittern. In diesen Zeiten habe ich mich körperlich und psychisch immer schlechter gefühlt, bis ich mich wieder durchgerungen habe, um aufzuhören. Im Sommer 2005 wollte ich jedoch für immer Nichtraucherin werden, wollte frei atmen, gut riechen, Geld sparen…… Nach nur einer einzigen Sitzung bei Wolfgang Weinzettl ist es mir gelungen, Nichtraucherin zu sein. Anfangs war es zwar etwas schwierig, doch ich wollte es unbedingt. Jetzt fühle ich mich gestärkt, hab mehr Energie zur Verfügung und mein Selbstwert ist gestiegen. Danke.


Andrea L. 42

{

38 Jahre war ich leidenschaftliche Raucherin. Durch meine Bronchitis und meinen starken Husten habe ich ein paar mal erfolglos probiert mit dem rauchen aufzuhören.

Dann habe ich gehört das es die Möglichkeit mit Hypnose gibt, und dachte, das probiere ich einfach.

Ich bin total begeistert.

Seit einem Monat und 4 Tagen bin ich rauchfrei, habe bis jetzt nie Entzugserscheinungen gehabt, habe nichts zugenommen.

Ich kann das nur bestens empfehlen, denn das war für mich das beste mit dem Rauchen aufzuhören.

 

Renate Z. 54

{

Lieber Wolfgang!

Ich möchte dir nochmals ganz herzlich danken! Ohne dich hätte ich es nicht geschafft mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich bin jetzt schon seit März 2017 Nichtraucherin dank dir. Es war ein harter Weg.

Ich habe zuletzt 25 Zigaretten am Tag geraucht und das seit fast 15 Jahren.

Danke für deine Hilfe.

Liebe Grüße

 

Sabrina B. 28

{

Lieber Wolfgang,

ich möchte Dir heute mal ein kurzes Feedback dazu geben….

Also…. mir geht´s soooooo gut, ich bin wirklich total glücklich über meine Entscheidung mit dem Rauchen aufzuhören.

Mittlerweilen sind es 2 Monate, 16 Tage und 4 Stunden, und ich hab bis jetzt 1.544 Zigaretten!! – dank Deiner Hilfe – nicht geraucht – das sagt auf jeden Fall mein Handy-App 😉 *lach*

ich fühl mich wirklich sensationell und es geht mir total gut! ich hatte in der Vergangenheit ja schon öfters aufgehört zu rauchen – aber mir gings immer so, wie in Deinem Beispiel, mit der Befahrerin die sich vornimmt nicht mitzubremsen…. immer wieder hatte ich das aufflackern, dass ich gern eine rauchen möchte.

Das ist diesmal überhaupt nicht so, und ich kann mir gar nicht vorstellen, jemals wieder an den stinkenden Dingern zu ziehen.

Kurz nachdem ich bei Dir war hatte ich eine ziemliche Stresssituation, war grade in einem Einkaufszentrum, und dann bekam ich noch einen ziemlich heftigen Anruf, über den ich mich sehr geärgert hatte – da hab ich mir gedacht – so! und jetzt geh ich in die Trafik und kauf mir ein Packerl Zigaretten…. am Weg dorthin hat mich eine Dame (unabsichtlich) niedergerempelt…. und die hatte eine knall-ROTE Jacke an ;-)….. momentan hab ich mich voll geschreckt, dann musste ich aber total lachen – und hab mir gedacht…. DIE hat mir der Wolfgang jetzt geschickt!!! ;-)…. und so hab ich den Plan Zigaretten zu kaufen wieder verworfen, ….. wie du gesagt hast – der Stress geht auch so vorbei 😉 …. und so wars auch!

Deine Rauchentwöhnung ist wirklich senstationell!!

ich hab Dich auch schon mehrmals weiterempfohlen…. leider sind die Leute anscheinend alle noch nicht soweit….

ich habs auf jeden Fall geschafft, und darüber bin ich wirklich sehr glücklich!

Also, lieber Wolfgang, ich möchte mich hiermit nochmals für Deine tolle Unterstützung bedanken!!!

War echt ein cooles Erlebnis, und wirklich sehr hilfreich!

Vielen Dank nochmals

liebe Grüße

 

Doris G. 47

{

Lieber Wolfgang.

Ich fing mit 15 an zu rauchen und verrauchte zuletzt ca. 40 Zigaretten täglich. Außer der finanziellen Belastung, machte ich mir in den letzten Jahren natürlich ernsthafte Gedanken über meine Gesundheit. Im Mai beschloss ich, dieses Laster ein für allemal loszuwerden, und vertraute dabei auf die Hilfe von Hypnose. Nach einer einzigen Sitzung war ich Nichtraucherin und hatte, sehr zu meiner Überraschung, keinerlei Entzugserscheinungen und auch kein Verlangen mehr nach Zigaretten. Da ich vor meiner Sitzung 30 kg Gewicht reduzierte, hatte ich natürlich große Bedenken, dass ich als Nichtraucherin wieder zunehme. Ich bin nun seit 7 Monaten Nichtraucherin und habe kein einziges Kilo zugenommen. Ich kann den Schritt, mit dem Rauchen aufzuhören, nur jedem empfehlen. Meine Lebensqualität hat sich um ein Vielfaches verbessert und ich freue mich, durch die Hilfe von Hypnose eine glückliche Nichtraucherin geworden zu sein.

 

Sabine T. 28

{

Servus Wolfgang.

Vielen Dank, bin seit der Hypnose 2012 Nichtraucher!

 

Rudi H. 57

{

Ich habe ca 10 Jahre geraucht. Ich war Situations und Ritualraucherin. Mit manchen Freunden habe ich zusammen immer geraucht. Wenn ich abends aus war, habe ich natürlich wesentlich mehr geraucht, wenn ich Alkohol getrunken hatte, habe ich viel mehr geraucht und habe mich auch immer leicht dazu animieren lassen. Sodurch habe ich am Tag zwischen 5 und 15 Zigaretten geraucht.

Zu dieser Zeit hatte ich auch ständig Kopfschmerzen. Vielleicht hat das etwas mit der Durchblutung zu tun. Das wollte ich jedenfalls weg haben.

Einer meiner Hauptbewegründe mit dem rauchen aufzuhören war, das ich nicht mehr stinken wollte. Vor allem im Winter merkt man, wenn ein Raucher raus geht um zu rauchen und dann wieder reinkommt, wie extrem er stinkt. Das ist grauslich und abstossend.

Ich wußte schon vorher auch, das ich selbst unangenehm rieche, nur war es mir egal. Es hat mich nur bei den anderen gestört wenn sie nach Rauch gestunken haben. Durch die Hypnose ist mir das jedoch noch viel mehr Bewußt geworden und stört mich jetzt mehr den je.

Nach einer einzigen Sitzung war ich rauchfrei und meine Kopfschmerzen waren schlagartig weg. Ich habe besser Luft gekriegt und auch sonst fühlte ich mich körperlich um ein vielfaches besser.

Nach 3 Jahren wurde ich Urlaubs und Alkoholbedingt leider Rückfällig. Ich wußte allerdings das ich keine Raucherin mehr sein wollte. Nach einer Back up Sitzung bei Wolfgang war dieser kleine Ausflug jedoch schnell wieder beendet. Jetzt geht es mir sehr gut. Ich fühle mich frischer und rieche gut und meine Haut ist wesentlich schöner als vor 10 Jahren. Sogar meine Tochter hat gesagt, dass es unglaublich ist, wie viel besser sich meinen Haut anfühlt und mein Aussehen viel jünger ist. Das macht mich als Mama natürlich stolz. Ich kann diesen Schritt nur jeden empfehlen.

 

Claudia S. 49

{

Hallo Wolfgang!

Danke für den Gutschein. Mir geht bis dato sehr gut und hoffe, dass dies für immer so bleibt.

LG

 

Melanie G. 44

{

Von 60 auf null in nur zwei Stunden
Ich bin 59 Jahre und begann mit 15 zu rauchen. Damals hatten Zigaretten noch einen anderen Stellenwert als heute. Als ich begann, war man sich der gesundheitlichen Risiken von Zigaretten absolut nicht bewusst. Mit 40 war mein Zigarettenkonsum auf ca. 60 pro Tag angestiegen. Damals begann ich darüber nachzudenken, mit dem Rauchen aufzuhören. Meinen 50. Geburtstag nahm ich dann als Anlass, dieses tödliche Laster ein für allemal sein zu lassen. Danach begann eine 6 jährige Odyssee. Angefangen hat es damit, dass mir empfohlen wurde Nikotinersatzprodukte zu verwenden. Von Pflaster und Kaugummi über Inhalator und Sprays habe ich so ziemlich alles versucht was es auf dem Markt gab. Mit Nikotinpflaster am Arm klebend, Kaugummi im Mund, Inhalator immer griffbereit und meiner Marlboro zwischen den Fingern, sah ich keine Möglichkeit, dieser scheinbaren Sucht zu entrinnen. Der nächste Schritt war Zyban. Vom Arzt verschrieben, setzte ich meine Hoffnung in die Pharmazie. Was soll ich sagen. Es gibt dokumentierte Todesfälle auf die Einnahme von Zyban, da rauche ich lieber um ehrlich zu sein. Ich fand mich damit ab, dass ich halt rauche und früh an Lungenkrebs sterbe. Der Gedanke aufzuhören, ließ mich jedoch nie ganz los. Mein nächster Versuch war Akupunktur und nach drei Sitzungen hatte ich das erste Mal ein paar rauchfrei Tage in meinem Leben. Angehalten hat es leider nicht. Vor drei Jahren stieß ich dann zufällig auf die Praxis von Herrn Weinzettl welche versprach, nach einer einzigen Sitzung mit Hilfe von Hypnose rauchfrei zu sein. Geglaubt habe ich es natürlich nicht, aber was hatte ich denn zu verlieren? Ich buchte eine Sitzung. Vor der Sitzung hatten wir ein einstündiges Vorgespräch, in dem ich über viele Fehlinformationen und Missverständnisse aufgeklärt wurde. Ich weiß heute zum Beispiel, dass Rauchen keine Sucht ist, und daher hätte ich mir auch all die Nikotinersatzprodukte sparen können. Die Sitzung war dann total entspannend und ich verließ die Praxis nach zwei Stunden. Das war vor 3 Jahren und ich habe seither keine Zigarette mehr angerührt. Mich stört es auch nicht, wenn Menschen in meiner Nähe rauchen. Mein Leben ist um 100 % besser geworden. Ich bereue lediglich, dass ich nicht früher auf diese Methode gestoßen bin, denn ich hätte mir viel Geld und Zeit sparen können. Ich kann diese Methode nur wärmstens empfehlen.

 

David M. 59

{

Dank Wolfgang bin ich seit 4 Jahren, 3 Monaten, 9 Tagen und 6 Stunden rauchfrei!!!!!!!!

Danke

 

Brigitte S. 52

{

Hallo ,ich bin nach 1Jahr und 5 Monaten noch immer rauchfrei.

Danke

 

Rosi P. 65